Programm des gräzistischen Forschungskolloquiums

Einzelsitzungen, Blockveranstaltungen, Gastvorlesungen und Nachbesprechungen, Einzelbetreuung

– Di. 25.09.2018, 16:00, Rosshof 306: Erstes Treffen: Programmvorstellung, Vorbesprechung und Planung / Interessenschwerpunkte und Fortsetzung Agamemnon

– Di. 06.11.2018, 16:00, Rosshof 306: Vorbereitungstreffen für Konferenz: Greek Theatre And Metatheatre: Definitions, Problems, Limits (s.u.)

– Fr./Sa. 16./17.11.2018, 8:45, ganztags, Rosshof Raum 306 und Freitag Abend Antikenmuseum: Konferenz in Basel: Greek Theatre And Metatheatre: Definitions, Problems, Limits (von Silvia Milanezi und Elodie Paillard)
Programm

– Mi. 21.11.2018, 18:15, Kollegienhaus der Universität, Hörsaal 116, Hellas-Gastvorlesung von Prof. Dr. Martin Revermann (Toronto): Brecht und die griechische Tragödie

– Fr. 23.11.2018. 9:30, Kollegienhaus der Universität, Hörsaal 106, im Rahmen von dem Workshop: Ricour’s Legacy: From Plot to Experencialty:
die gräzist. Vorträge von Prof. Jonas Grethein: ‘Mimesis and Experience: A Platonic Perspective’, 9:30-10:15 und Prof. Claude Calame: ‘Mise en intrigue, mise en discours: les apories de l’identité narrative chez Ricour’, 11:30-12:15

– Fr. 23.11.2018 (halbtags) 14:15-18, Rosshof 306: in Basel mit anschliessendem Apéro:
Forschungskolloquium der Klassischen Philologie mit Zürich, Bern und Freiburg i. Br.
Elodie Paillard: ‘Greek Theatre in Italy: from Elite to Autocratic Performances’
Benedetta Foletti: ‘καθάπερ λέγουσί τινες: Aristoteles’ Auseinandersetzung mit den Anderen in seinenbiologischen Schriften, insbesondere Demokrit’
Valentina Catti: ‘Presocratic Philosophy in Aristophanes: Some Examples’

Kolloquiumsprogramm zum download