Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen als Ordinarius für griechische Philologie an der Universität Basel (ab WS 2002/03)

  • WS 2002/03
    Vorlesung: Aristophanes und die alte attische Komödie (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Alkmans Parthenien und andere ausgewählte Beispiele griechischer kontextgebundener Chorlyrik (2 Std.)
    Sprach– und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
  • SS 2003
    Vorlesung: Der griechische Roman. Liebe, Gewalt und Abenteuer (mit Anwendungen moderner Literaturtheorie) Teil I (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Sappho (2 Std.)
    Griechisches Proseminar: Chariton (2 Std.)
    Kolloquium: Fremd- und Raumbilder in der Antike (1 Std.)
    Forschungskolloquium (1 Std.)
  • WS 2003/04
    Vorlesung: Der griechische Roman. Liebe, Gewalt und Abenteuer (mit Anwendungen moderner Literaturtheorie) Teil II (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar (interdisziplinär mit Prof. E. Angehrn, Philosophie): Heraklit und Parmenides (2 Std.)
    Griechische Lektüre/Kolloquium: Aktuelles zum Krieg: Thukydides, Melierdialog (V 84–116) und andere ausgewählte Partien (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Unterkurs (2 Std.)
  • SS 2004
    Vorlesung: Aischylos (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Aristophanes, Frösche (2 Std.)
    Griechische Übung (bes. für Examenskandidaten): Textinterpretation zentraler griech. Texte (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
  • WS 2004/05
    Vorlesung: Homer, Odyssee (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Penelope (2 Std.)
    Seminar/Übung (mit PD Dr. M. Bommas, Ägyptologie): Literatur and Religion: Mythos und Ritual als Grundlage der ägyptischen und griechischen Literatur (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
  • SS 2005
    Vorlesung: Platon (unter bes. Berücksichtigung des Staates) (2 Std.)
    Griechisches Proseminar: Platon, Staat (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Aischylos, Eumeniden (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
  • WS 2005/06
    Vorlesung: Die griechische Tragödie – eine Einführung: Sophokles (2 Std.)
    Griechisches Proseminar: Die griechische Tragödie: Sophokles – Einführung in die griechische Philologie (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Platon, Symposion (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
  • SS 2006
    Vorlesung: Die frühgriechische Lyrik (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Texte und Orte: die Peloponnes als geistige Landschaft (2 Std.)
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
    Doktoranden- und Lizentiandenkolloquium (mit Einbezug von Freiburg i. Br. PD Dr. Jonas Grethlein)
    Exkursion: Griechenland– Peloponnes (22.9.–2.10.2006)
  • WS 2006/07: Forschungsfreisemester
  • SS 2007
    Vorlesung: Die Vorsokratiker. Die Anfänge der griechischen Philosophie (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Euripides, Bakchen – Dionysos und das griechische Theater (2 Std.)
    Kolloquium/Übung: Dionysos und die Euripideischen Bakchen: Religion, Literatur, Performance im Kontext moderner Theorie, neuester Forschung und moderner Rezeption
    Sprach- und Stilkurs: Deutsch–Griechische Übersetzungen, Oberkurs (2 Std.)
    Pro-Doc–Forschungsseminar: Ritual–Fest–Spiel (zusammen mit Prof. A. Honold) (Blocksem. 4.–6.6.2007)
    Forschungs- und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, K. Neumann–Braun, G. Siegmund, A. Honold)
  • HS 2007
    Vorlesung: Die Mythologie der Griechen und ihre moderne Rezeption (2 Std.)
    Proseminar: Griechische Mythologie. Einführung (2 Std.)
    Griechisches Hauptseminar: Empedokles und Derveni–Papyrus. Forschungsseminar zu neuen Papyrusfunden (2 Std.)
    Griechische Sprachübung MA I/Stilübungen Oberkurs (2 Std.)
  • FS 2008
    Vorlesung: Choreia. Die griechische Chorkultur – Tanz, Gesang, Literatur (2 Std.)
    Hauptseminar: Der sophistische Hirtenroman Daphnis und Chloe (2 Std.)
    Übung: Sprachliche Intensivlektüre zum Roman (Longos, Xenophon von Ephesos) (1 Std.)
    Gräzistisches Magistranden- und Doktorandenkolloquium Freiburg i. Br./Basel (zusammen mit Prof. B. Zimmermann) (1 Std.)
    Pro*Doc Forschungsseminar: Gräzistik – Drama, Bild, Ritual (mit Prof. R. Seaford, Prof. E. Krummen und Prof. S. Goldhill als ExpertInnen) (2 Std.)
  • HS 2008
    Vorlesung: Aristophanes: Die Alte Komödie und karnevaleske Experimente auf der Bühne (2 Std.)
    Hauptseminar: Aristophanes, Wolken: Sokrates als Vorsokratiker und Sophist im Theater (2 Std.)
    Griechische Sprachübung MA I/Stilübungen Oberkurs (2 Std.)
    Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium und Pro*Doc Workshop – Sacrifice in Homer (mit Prof. R. Martin als Experten) (2 Std.)
    Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, K. Neumann–Braun, G. Siegmund, A. Honold)
  • FS 2009
    Hauptseminar: Theokrit (2 Std.)
    Philosophische Lektüre und Interpretation: Aristoteles, Metaphysik IV (Gamma) (mit Prof. S. Rödl) (1 Std.)
    Seminar: Grenzen in der Antike: historische Rekonstruktionen aus literarischen und archäologischen Perspektiven (u.a. mit S. Bickel, M. Guggisberg et al.) (1 Std.)
    Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.)
    Griechische Sprachübung MA II/Stilübungen Oberkurs (2 Std.)
    Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, K. Neumann–Braun, G. Siegmund, A. Honold)
  • HS 2009
    Vorlesung: Homer, Ilias. Der Beginn der europäischen Literatur (2 Std.)
    Hauptseminar: Die Ilias (Ausschnitte aus Gesang 19, 22 und 23) - dem Ende entgegen (2 Std.)
    Proseminar: Das griechische Epos und Einführung in die Griechische Philologie (2 Std.)
    Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.)
    Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, A. Honold)
  • FS 2010
    Hauptseminar: Thukydides: Die Sizilische Expedition (2 Std.); Griechische Sprachübung MA II/Stilübungen Oberkurs (2 Std.); Aufbaukurs II: Leiche Lektüre zur Festigung von Syntax und Formellehre: Aristophanes, Frösche (2 Std.); Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.); Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, C. Thurner, A. Honold)
  • HS 2010, FS 2011                                                         
    Forschungsfreisemester, wiss. Gastaufenthalt als Member am IAS, Princeton
  • HS 2011                                                                       
    Vorlesung: Der griechische Roman der Kaiserzeit: Liebe, Mythos und phantastische Abenteuer (2 Std.); Hauptseminar: Achilleus Tatios: Ein grotesker Liebesroman (2 Std.); Proseminar: Einführung in die Gräzistik: Der griechische Liebesroman (2 Std.); Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.); Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, C. Thurner, A. Honold)
  • FS 2012                                                                       
    Vorlesung: Die frühgriechische Lyrik (2 Std.); Hauptseminar: Sappho und Alkaios; Griechische Sprachübung MA II/Stilübungen Oberkurs (2 Std.); Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.); Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, C. Thurner, A. Honold)
  • HS 2012                                                                       
    Vorlesung: Euripides – der Revolutionär der griechischen Tragödie (2 Std.); Hauptseminar: Sophokles, Antigone (2 Std.); Proseminar: Einführung in die Gräzistik: Die griechische Tragödie (2 Std.); Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.); (mit Prof. Joan Connelly (NYU) Doktoranden–Blockseminar Performance, Myth, Archaeology, Text (2 Std.); Forschungs– und Methodenkolloquium (zusammen mit Proff. C. Tholen, C. Thurner, A. Honold); Teil des altertumswiss. Seminars: Kulturelle Aneignung, Kulturelle Verflechtung
  • FS 2013                                                                       
    Vorlesung: Die Mythologie der Griechen und ihre moderne Rezeption (2 Std.); Hauptseminar: Herodot, Buch 1 (2 Std.); Griechische Sprachübung MA I/Stilübungen Oberkurs (2 Std.); Gräzistisches Magistranden– und Doktorandenkolloquium (2 Std.)
    zugleich:
    Lehrauftrag in Freiburg i. Br. (Vertretung von Prof. B. Zimmermann): Vorlesung: Die mythisch–rituelle Poetik und die Mythologie der Griechen sowie und ihre moderne Rezeption anhand bedeutender literarischer Beispiele (2 Std.); Hauptseminar: Achilleus Tatios: Ein grotesker Liebesroman (2 Std.)
  • HS 2013                                                                       
    Vorlesung: Homer. Odyssee. Das Epos der abenteuerlichen Rückkehr einen Helden zwischen Märchen und Roman (2 Std.); Hauptseminar: Das certamen Homeri et Hesiodi und andere Episoden aus der Vita Homers und der Odyssee; Proseminar: Einführungskurs in die Gräzistik: Das Homerische Epos (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • FS 2014                                                                       
    Vorlesung: Platon. Der Staat und das Symposion – Philosophie, Politik und Dichtung (2 Std.); Hauptseminar: Platons Nomoi 2 und 7: Gedanken zur Musiké, Erziehung und Choreia; Griechische Sprachübung MA I/Stilübungen Oberkurs (2 Std.); Proseminar: Einführung in die Gräzistik: Das Homerische Epos (1 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • HS 2014                                                                       
    Vorlesung: Aischylos. Tragischer Dichter und politischer Denker (2 Std.); Hauptseminar: Die Perser des Aischylos: Eine myth-historische Tragödie; Einführung in die Griechische Philolologie: Die attische Tragödie anhand der Aischyleischen Orestie (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • FS 2015                                                                       
    Vorlesung: Eros bei den Griechen. Liebe und Liebesleid in der griechischen Literatur und Kultur (2 Std.); Hauptseminar: Longos, Daphnis und Chloe. Ein mythisch-bukolischer Liebesroman (2 Std.); Einführung in die Griechische Philolologie: Die attische Tragödie anhand der Aischyleischen Orestie (1 Std.); Griechische Sprachübung MA /Stilübungen Oberkurs: höhere Stilistik und Übersetzung in die Originalsprache (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • HS 2015                      
    Vorlesung: Aristophanes und die Alte Komödie: Spott, politische Utopie, Leiblichkeit und dionysisches Spiel (2 Std.); Hauptseminar: Aristophanes’ Lysistrate oder Sex and the City (2 Std.); Einführung in die Gräzistik: Die Alte Komödie – Aristophanes und seine Frauenstücke (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • FS 2016
    Vorlesung: Dionysos. Biographie und Konfigurationen eines griechischen Gottes von den Anfängen bis heute (2 Std.); Einführungskurs: Die Alte Komödie – Aristophanes und seine Frauenstücke (1 Std.); Seminar: Homerische Hymnen – Dionysos, Aphrodite, Hermes (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.); Griechische Sprachübung MA /Stilübungen Oberkurs: höhere Stilistik und Übersetzung in die Originalsprache (2 Std.)
  • HS 2016
    Vorlesung: Sophokles – Der Klassiker unter den drei grossen Tragikern? (2 Std.); Hauptseminar: Sophokles, Trachinierinnen: Tragisches Liebesleid aus der Perspektive der betrogenen Frau (2 Std.); Einführung in die Gräzistik: Die griechische Tragödie anhand von Sophokles’ Ödipus-Dramen (2 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.)
  • FS 2017
    Vorlesung: Die Vorsokratiker. Die Anfänge der griechischen Philosophie – alternative Wege (2 Std.); Hauptseminar: Heraklit und Parmenides (Co-Teaching mit Prof. Gunnar Hindrichs) (2 Std.); Einführung in die Gräzistik: Die griechische Tragödie anhand von Sophokles’ Ödipus-Dramen (1 Std.); Gräzistisches Forschungskolloquium: Probleme zur gräzistischen Forschung (2 Std.); Lektürekurse zu den Vorsokratikern (2 Std.)
  • HS 2017
    Vorlesung: Homers Ilias. Das Epos über Achill und Troia als Beginn der europäischen Literatur (2 Std.); Hauptseminar: Homer, Ilias: Zwischen Oral Poetry und Narratologie (mit bes. Berücksichtigung von Gesang 1, 9, 10, 14 und 24) (2 Std.); Einführung in die Gräzistik: Das Homerische Epos (2 Std.); Probleme zur gräzistischen Forschung (mit bes. Berücksichtigung der Tragödie und ihrer Rezeption) (mit einer Lektüre Aischylos, Agamemnon) (2 Std.)
  • FS 2018            
    Vorlesung: Sappho. Die erste Liebeslyrikerin und Lesbos (mit einem Blick auf ihre moderne Rezeption) (2 Std.); Hauptseminar: Sappho. Liebe, Politik, Erziehung – Auswahl wichtiger Texte (unter Berücksichtigung der neuesten papyrologischen Funde) (2 Std.); Stilkurs MA: Höhere Stilistik und Übersetzung in die Originalsprache; Einführung in die Gräzistik (2 Std.): Das Homerische Epos (1 Std.); Probleme zur gräzistischen Forschung (mit bes. Berücksichtigung der Tragödie und ihrer Rezeption) (mit einer Lektüre Aischylos, Agamemnon) (2 Std.)
  • HS 2018                  
    Vorlesung: Choreia. Die griechische Chorkultur – Tanz, Gesang, Performance, Literatur (2 Std.); Hauptseminar: Pindar (2 Std.); Einführung in die Gräzistik: Texte der griechischen Chorkultur am Beispiel des Aischylos (2 Std.); Griechische Forschung – neue Ansätze, Übersetzung und Theater (mit dem Schweizer Forschungstag zum antiken Theater) (2 Std.)
  • FS 2019                     
    Vorlesung: Nietzsche in Basel und die Griechen: 150 Jahre danach; Hauptseminar: Aischylos, Die Sieben gegen Theben - neue Forschungsperspektiven; Stilkurs MA: Höhere Stilistik und Übersetzung in die Originalsprache; Einführung in die Gräzistik: Texte der griechischen Chorkultur am Beispiel des Aischylos (1 Std.); Griechische Forschung – neue Ansätze, Übersetzung und Theater ((mit einer Lektüre Aischylos, Choephoren)

Lehrveranstaltungen vor WS 2002/03