Lebenslauf

Seit August 2011      Habilitationsassistenz an der Universität Basel
August 2011       Erlangung des Titels Doctor Philosophiae
Februar 2010 – Juli 2011 Assistenz an der Universität Basel
April 2007 - Februar 2010Forschungsstelle des Schweizerischen Nationalfonds an der Universität Basel für die Verfassung einer Doktorarbeit im Rahmen des Interdiziplinären Ausbildungsmoduls “Intermediale Ästhetik: Spiel – Ritual – Performanz” (AM). Titel der Dissertation:Forme di una poetica mitico - rituale nell’Elena di Euripide
März - August 2003Studienaufenthalt an der Philipps-Universität Marburg (DE)
September 1998 – März 2006Studium an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität ‚Carlo Bo’ Urbino (IT): Klassische Philologie, Klassische Archäologie, Alte Geschichte und Philosophie. Titel der Tesi di Laurea: Aristofane e i suoi rivali (Betreuung: Prof. Franca Perusino)

 

Forschungsinteressen

Antike Tragödie und Komödie

Frühgriechische Lyrik

Metrik